• Folgen Sie uns regelmäßig:
  • Twitter Xing Facebook
text_114_1322408964.jpg
Setzt Becks sein Image aufs Spiel?
Becks verlegt die Produktion für den amerikanischen Markt anfang 2012 in die USA. Ein gefährliches Unterfangen aus Divergenz Sicht.

Die Änderung des Herkunftsland (Country of Origin) ist immer dann schwierig, wenn die Marke bzw. die Kategorie sehr eng mit dem jeweiligen Land (positiv) in Verbindung gebracht wird. Es gibt einige Beispiele, wo diese vermeintlichen Schachzüge nach hinten losgegangen ist. Die Marke Löwenbräu gehört dazu. Der Exportweltmeister Heineken käme nicht auf die Idee, seine Produktion in die USA zu verlagern. Heineken wird übrigens von über 50 % der Konsumenten als ein deutsches Bier angesehen.

icondownload:

© Heinz Günther, all rights reserved
  Seitenanfang Zum Seitenanfang springen