• Folgen Sie uns regelmäßig:
  • Twitter Xing Facebook
text_133_1341145933.jpg
Gesättigte Märkte erfolgreich angreifen.
Viele Marketer glauben, dass die meisten Märkte gesättigt sind. Diese Denkrichtung ist nicht unbedingt falsch, jedoch gibt es Lücken, die es gilt, zu erschließen und zu entwickeln. Das Beispiel "Arizona Eistee" verdeutlicht diese  Denkrichtung, welches auch als Divergenz - Prinzip bekannt ist.

Den größten Fehler den man machen kann, ist daran zu glauben, dass eine Marktsituation für die Ewigkeit zementiert ist. Zwei frühere Marken - Schwergewichte wie Kodak uns Nokia haben das schmerzlich erfahren müssen. Hinter diesen Ereignissen steht aber immer ein und das gleiche Problem. Zu einem kennt man nicht die Dynamik der Märkte und zum zweiten wird die Kraft an die eigene Marke überschätzt und die Kraft der Divergenz unterschätzt.

icondownload:
Labels: Divergenz, Nokia, Kodak,

0 Kommentare zu "Gesättigte Märkte erfolgreich angreifen."

Ihr Komentar


Zeichen aus dem oben angezeigten Bild eingeben. *

© Heinz Günther, all rights reserved
  Seitenanfang Zum Seitenanfang springen